Der neue Ford Ka kurz vorgestellt

Das kleinste Modell aus dem Hause Ford ist der Ka, der vor allem bei Frauen beliebt ist. Mit dem kleinen Flitzer meistern Sie jede Parklücke, er ist perfekt geeignet für die Stadt und für den Weg zur Arbeit. Der Ka ist preiswert und ist schon für weniger als 10.000 Euro erhältlich. Im Laufe der Zeit hat er seine Optik verändert, er ist erwachsener geworden. Der Kraftstoffverbrauch ist niedrig, entsprechend niedrig ist der Schadstoffausstoß.

Ein Flitzer für die Stadt

Dynamisch sieht er aus, der neue Ka, doch noch immer erkennen Sie ganz klar die Merkmale, die das kleine, rundliche Auto so erfolgreich gemacht haben. Er hat jetzt lackierte Stoßfänger, einen markanten Kühlergrill und größere Scheinwerfer erhalten, die hochgezogenen Rückleuchten und das etwas breitere Heckdesign lassen den Ka dynamischer erscheinen. In frischen Farben können Sie den Ka auswählen; möchten Sie ihn noch individueller haben, stehen verschiedene Pakete zur Auswahl. Interessieren Sie sich für solche Pakete, können Sie sich hier umsehen. Geht es um die Innenausstattung, so kann es der kleine Ka mit jedem erwachsenen Auto aufnehmen. Er ist mit

  • Fahrerorientiertem Cockpit
  • Bordcomputer
  • Elektro-mechanischer Servolenkung

ausgestattet. Das Cockpit ist übersichtlich gestaltet, alle Funktionen können Sie leicht erreichen. Informationen über den Kraftstoffverbrauch und die gefahrenen Kilometer hält der Bordcomputer für Sie bereit. Selbst bei hohen Geschwindigkeiten sorgt die Servolenkung für ein präzises und direktes Lenkgefühl. Die Lenkung spricht schnell und ohne viel Rangieraufwand an, dadurch wird der Energieverbrauch reduziert. Der Ford Ka ist mit zwei Motorvarianten erhältlich: Er wird mit 1,2-Liter-Benzinmotor und mit 1,3-Liter-TDCi-Dieselmotor angeboten. Beide Varianten verfügen über ein Start-Stopp-System und ein 5-Gang-Schaltgetriebe. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch wird bei beiden Varianten mit 4,9 Liter auf 100 km angegeben.

Ein Auto in drei Ausstattungsvarianten

Wird der Ford Ka seinem Ruf als Frauenauto gerecht?

Den neuen Ford Ka können Sie in drei Ausstattungsvarianten wählen. Die Basisvariante ist der Ambiente, der bereits über eine umfangreiche serienmäßige Ausstattung verfügt. Noch mehr zu bieten haben die Modelle Trend und Titanium. Alle drei Varianten verfügen über eine umfangreiche Sicherheitsausstattung und ein Intelligentes Sicherheits-System mit der Abkürzung IPS für Intelligent Protection System. Für Fahrer und Beifahrer sind Frontairbags vorhanden. Beim Ambiente ist der Seitenairbag für Fahrer und Beifahrer optional erhältlich, bei den Modellen Trend und Titanium gehört er zur Serienausstattung. Bei allen Modellen sind Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer vorhanden. Alle Modelle verfügen über ein Anti-Blockiersystem und über Notbremslicht. Bei starkem Bremsen wird die Warnblinkanlage aktiviert. Beim Euro-NCAP-Crashtest hat der Ford Ka vier Sterne für hervorragenden Insassenschutz erhalten.

Bild: panthermedia.net Olaru Radian-Alexandru, Martin Novak